greenlab logo

Das greenlab

Das 2010 initiierte, fachgebietsübergreifende Labor greenlab an der weißensee kunsthochschule berlin vernetzt Hochschulprojekte mit Praxis orientierter Forschung und Industrie mit dem Ziel, innovative Konzepte für nachhaltige und umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen zu inspirieren und entwickeln. In dieser forschungsorientierten Zusammenarbeit sollen nachhaltige Designmethoden und -Strategien angewandt werden, um neue Konzepte und Antworten auf ökologische, gesellschaftliche und kulturelle Fragestellungen zu entwickeln und umzusetzen.

Die Absichten von greenlab sind:

  • die Studierenden und interessierte Öffentlichkeit über bereits bestehende Nachhaltigkeitskonzepte, -Strategien und Produkte zu informieren
  • Entwicklungen in diesem Bereich durch praxisorientierte Forschung und Designmethoden zu inspirieren und zu fördern
  • nachhaltige Gestaltung in Zusammenhängen von Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft und Kultur kritisch zu betrachten
  • durch einen interdisziplinären Arbeitsansatz von Textil, Mode, Produktdesign und Visueller Kommunikation innovative und ganzheitliche Lösungen zu kreieren sowie diese mit aktuellen Diskursen der Design- und gesellschaftsrelevanten Theorien zu verknüpfen.

Projekte im Rahmen von greenlab:

  • „GreenDesign“ Projekte sind transdisziplinäre Hochschulprojekte in Kooperation mit Expert*innen verschiedener Bereiche zu den Themen (Auszug): Materialinnovation und -kreisläufe, Biodesign, Bioökonomie und soziale Gesellschaftsentwicklung. Die Projekte werden durch Fachsymposien und/oder Vorträge sowie Workshops begleitet.
  • „local international“ ist ein Modedesign-Kooperationsprojekt zwischen der weißensee kunsthochschule berlin, dem Goethe-Institut Bangladesch und der Universität der Künste Berlin, das die Qualifizierung von jungen Mode-Designer*innen aus Berlin und Bangladesch in den Themenbereichen Nachhaltigkeit, Partizipation, Fairtrade und lokale Produktion zum Ziel hat.
  • „greenlab Alumni“ versammelt weitergeführte Abschlussarbeiten und Projekte von weißensee Absolvent*innen, die im greenlab ihren Ursprung fanden.

Initiatorinnen und Gründerinnen von greenlab sind Prof. Dr. Zane Berzina, Prof. Susanne Schwarz-Raacke und Prof. Heike Selmer. Das greenlab versteht sich als Netzwerk verschiedener Akteur*innen der weissensee kunsthochschule berlin, die themenbezogen mit Partner*innen aus Forschung und Industrie zusammenarbeiten.

Lehrende, Schwerpunkte und Fachgebiete

Prof. Dr. Zane Berzina
Konzeptionelle Gestaltung von Materialien und Oberflächen
FG Textil- und Flächen-Design

Prof. Nils Krüger
Produktentwurf und Mobilität
FG Produkt-Design

Gastprof. Dr. Lucy Norris
Design Anthropologie und Materielle Kultur
FG Theorie und Geschichte

Prof. Dr. Jörg Petruschat
Theorie und Geschichte des Designs
FG Theorie und Geschichte

Prof. Barbara Schmidt
Produktentwurf und Experiment
FG Produkt-Design

Prof. Steffen Schuhmann
Social Design
FG Visuelle Kommunikation

Prof. Susanne Schwarz-Raacke
Produktentwurf und Nachhaltigkeit
FG Produkt-Design

Prof. Heike Selmer
Künstlerische und Konzeptionelle Gestaltung
FG Mode-Design

Julia Wolf
Dozentin im greenlab

Essi-Johanna Glomb
Künstlerische Mitarbeiterin und Gastdozentin im greenlab
DXM – Design und Experimentelle Materialforschung

Tutorinnen

Thalea Schmalenberg
FG Produkt-Design

Lobke Beckfeld
FG Textil- und Flächendesign

Website Design und Programmierung

Michael Ebert-Hanke


greenlab Alumni

greenlab Collaborators